FOREX Signal vom 18.02.2009

Chart

Der Bondmarkt treibt die EZB

Auf historisch einmalige 1%, und zeitweise noch darunter, fielen gestern die Renditen der in Europa marktbeherrschenden deutschen Bundesanleihen mit einer Restlaufzeit von 1 Jahr.

Noch nie konnte sich der deutsche Staat so günstig am Anleihemarkt refinanzieren. Und das vor dem Hintergrund einer staatlichen Neuverschuldung in Rekordhöhe.

Ganz offensichtlich, daß in die gestrigen Kurse Zinssenkungserwartungen an die EZB eingepreist wurden. Liegt der Leitzins derzeit noch bei 2%, geht die Mehrzahl der Marktteilnehmer nun davon aus, daß bis zum Ende des 1. Halbjahres Zinssenkungen bis mindestens in den Bereich um 1% oder gar 0.75% folgen werden.

Aktuelle Wirtschafts- und Inflationszahlen signalisieren Handlungsspielraum, ohne das EZB-Präsident Jean Claude Trichet das erklärte Ziel der Inflationssteuerung über den Leitzins aufgeben muss.

Interessant auch die möglichen Folgen einer Leitzinssenkung auf 1%. Für Tagesgeld, daß sich Banken kurzfristig untereinander leihen, würde dies einen Zins nahe Null bedeuten. Und diesen Markt wohl austrocknen. Weitere Liquiditätshilfen der EZB an die Banken wären notwendig.

Die Spekulation um Zinssenkungen und die drohende Geldschwemme der EZB belasteten gestern den Euro und liesen ihn ein Tagestief bei 1.2560 ausbilden. Die derzeitige Erholung könnte noch den Vormittag andauern, sollte aber nur korrektiv im übergeordneten Abwärtstrend sein.

Mit einem Überschiessen an der gebrochenen Trendlinie bei 1.2700 und einem Pivotpunkt bei 1.2730 hat die Short-Order von gestern eine gute Chance. Sie bleibt unverändert im Markt.

Ziele auf der Unterseite bleiben die Marken 1.2540, 1.2400 und 1.2330 .


Tagestendenz : ABWÄRTS


Wichtige Wirtschaftstermine heute :

10:00 Uhr MEZ D Frühindikator Deutschland Dezember
10:30 Uhr MEZ GB BoE Sitzungsprotokoll
11:00 Uhr MEZ D ifo Weltwirtschaftsklima 1. Quartal
13:00 Uhr MEZ USA MBA Hypothekenanträge (Woche)
13:45 Uhr MEZ USA ICSC-UBS Index (Woche)
14:30 Uhr MEZ USA Wohnbaubeginne Januar
14:30 Uhr MEZ USA Wohnbaugenehmigungen Januar
14:30 Uhr MEZ USA Ausfuhrpreise Januar
14:30 Uhr MEZ USA Einfuhrpreise Januar
15:15 Uhr MEZ USA Industrieproduktion Januar
16:35 Uhr MEZ USA EIA Ölmarktbericht (Woche)
19:00 Uhr MEZ USA Rede Fed-Chairman Bernanke
20:00 Uhr MEZ USA FOMC Sitzungsprotokoll


Einen erfolgreichen Handelstag wünscht
FOREX-um-neun.de / www.FOREXOLUTION.com

 


Es steht noch kein FOREX Signal zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass in das EURUSD Forex Handelssignal auch die psychologische FOREX Einschätzung unserer geschätzten Leser einfliesst.

Unser wochentäglicher FOREX Newsletter bittet unsere Leser jeden Morgen um eine grobe Richtungseinschätzung durch einen Mausklick. Solange nicht genug Meinungen vorliegen, wird kein Handelssignal generiert.

Sollten Sie einen Newsletter empfangen haben und noch nicht geklickt haben - helfen Sie uns mit Ihrer Meinung und klicken Sie auf den EURUSD Kurs in der Mail, der Ihrer Meinung nach heute 18:00 Uhr am wahrscheinlichsten eintrifft.

Es stehen keine Ergebnisse des letzten FOREX Signals zur Verfügung.



FOREX relevante Termine vom 18.02.2009:
Datum/Zeit Ereignis Erwartet


Risikohinweis

Die FOREX Signale von FOREX-um-neun stellen keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar. Die enthaltenen Informationen sind nicht als Angebot, Werbung, Beratung oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Devisen zu verstehen.

Der Handel mit Devisen bietet nicht nur Chancen, sondern ist auch mit hohen Risiken verbunden ist. Traden Sie daher nur, wenn Sie die eventuell eintretenden Verluste auch tragen können. Den hohen Gewinnmöglichkeiten stehen entsprechend hohe Verlustrisiken, bis hin zum Totalverlust, gegenüber. Verwenden Sie nur Kapital, welches Sie nicht zur täglichen Lebensführung benötigen.

Störungen der Internetverfügbarkeit, des E-Mail-Versandes oder anderweitige Software-Probleme stellen beispielseise weitere, unkalkulierbare Risiken dar.

Mit der Nutzung dieser Website und der angebotenen FOREX Signale akzeptieren Sie, dass FOREX-um-neun keinerlei Haftung übernehmen kann, obwohl alle Informationen selbstverständlich mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Gewissen erstellt werden. Sollten Sie die FOREX Signale aus dieser Seite dazu nutzen, um eigenständig zu traden, so tragen Sie hierfür selbst die Verantwortung.

Und ... Gute Ergebnisse der von FOREX-um-neun in der Vergangenheit veröffentlichten FOREX Signale garantieren keine positiven Resultate in der Zukunft.


Kostenloses FOREX Signal beziehen

Erhalten Sie jeden Morgen das FOREX Signal kostenlos per E-Mail.

E-Mail Adresse:

 Sie stimmen unseren E-Mail Versandbedingungen zu. Ihre Daten werden nicht weitergegeben.


Historie
der FOREX Signale

MoDiMiDoFrSaSo
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
    Monat wechseln

Thanks to

Dukascopy - for providing FOREX tickdata